Pastische Chirurgie München

Professor h. c. Dr. med. Stefan Gress ist Facharzt für ästhetische und pastische Chirurgie in München. Seine renommierte Praxis für pastische Chirurgie in München befindet sich im Herzen der Stadt in den fünf Höfen, Eingang Amirapassage, in der Salvatorstraße 3. Durch die zentrale Lage, nur wenige Minuten zu Fuß vom Marienplatz, dem Hauptbahnhof und der Altstadt, ist die Praxis bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Praxis verfügt über keine Kundenparkplätze, allerdings bieten umliegende Parkhäuser die Möglichkeit sein PKW abzustellen.

news-plastische-chirurgie-muenchen-dr-raabNach seinem Medizinstudium hat Herr Prof. Dr. Gress die Entscheidung getroffen, den Facharzt für plastische Chirurgie http://www.plast-chirurgie.de/ zu machen. Die dabei erlernten Methoden bereichern das Spektrum seiner Praxis für pastische Chirurgie in München. Bei seiner Niederlassung dort im Jahr 2001 spezialisierte Prof. Dr. Gress sich im Bereich der ästhetischen Chirurgie.

Die Behandlungsvielfalt der Praxis umfasst Eingriffe im Bereich der Figur, der Brust, der Intimchirurgie, des Gesichts und der rekonstruktiven Chirurgie. Wobei auf der ästhetischen Chirurgie im weiblichen Genitalbereich eindeutig das Hauptaugenmerk liegt.

In seinen über 15 Jahren als Facharzt der Genitalästhetik hat Prof. Dr. Gress im weiblichen Intimbereich mehr als 3000 Eingriffe durchgeführt und außerdem Techniken entwickelt, die sich in der Fachwelt etabliert haben und auch regelmäßig in der Fachliteratur und auf Kongressen Gehör finden. In der Praxis im Bereich der Intimchirurgie zum Einsatz kommen Schamlippenkorrekturen oder auch Labioplastiken, Schamlippenverkleinerungen, Schamlippenrekonstruktionen, Modellierung der äußeren Schamlippen, Vaginalstraffung, Wiederherstellung des Jungfernhäutchens und G-Punkt Intensivierungen. Renommiert sind vor allem bei Eingriffen an den Schamlippen nicht nur die Techniken von Prof. Dr. Grass sondern auch die Durchführung mit einer Art Laser Skalpell, welches sich schonend zum bearbeiteten Gewebe verhält und die auftretende Blutung verringert.

Natürlich kommen auch andere Bereiche der pastischen Chirurgie in München nicht zu kurz. Um zum Beispiel Alterungserscheinungen des Angesichtes zu verschleiern, bietet die Praxis von Herrn Prof. Dr. Gress eine breite Palette der Gesichtschirurgie. Sowohl Lied- und Tränensackkorrekturen im Bereich der Augen, Gesichtsmodellierungen, Facelifting und Faltenbehandlung, als auch Korrektureingriffe der Nasen- oder Lippenpartie werden durchgeführt.

Wenn man sich nun im Behandlungsspektrum vom Gesicht abwärtsbewegt können Brüste, die sich ebenfalls abwärts bewegen, in der Praxis für plastische Chirurgie in München verkleinert und natürlich auch gestrafft werden. Desweiteren können die Brüste selbstverständlich auch vergrößert werden.

Da die menschliche Ästhetik ja nicht nur auf Gesicht, Brust und Genitalien basiert werden auch Eingriffe im Bereich der Figurmodellierung angeboten. Straffungen der Bauch- , Arm- und Beinpartie werden, ebenso wie Fettabsaugungen, sowohl bei Männern als auch Frauen durchgeführt.

Die rekonstruktive pastische Chirurgie in München befasst sich mit der Wiederherstellung von Funktion und Aussehen des Körpers und Gesicht zum Beispiel nach Erkrankungen, wie Tumoren, oder Unfällen. Weitere Szenarien sind kindliche Missbildungen, Handchirurgie und Verbrennungschirurgie.

Sowohl durch die von ihm entwickelte Technik der “Composite Reduction Labiaplasty” als auch durch die mediale Präsenz, die Bunte nannte ihn “Pionier der weiblichen Intimchirurgie”, ist die Praxis für ästhetische und plastische Chirurgie in München von Professor hc. Dr. med. Stefan Gress eine sehr prominente Adresse auf diesem Fachgebiet. Hinzu kommt die enorme Bandbreite der plastischen Chirurgie, die seine Praxis abdeckt. Nicht nur zufällig hat Prof. Dr. Gress regelmäßig Dozententätigkeiten an internationalen Fachkongressen inne.